Der durstige Pegasus (Moderation)

am 7. Januar 2019 um 20:00 Uhr
Moritzbastei (Schwalbennest) - Universitätsstraße 9 in Leipzig

Der durstige Pegasus

Zwei Leipziger Autorinnen, zwei Romane, die auf bewegende Ereignisse zurückblicken.
Kathrin Wildenberger setzt nach »Montagsnächte« in ihrem zweiten Roman die Geschichte um Ania, Brit und Suse fort, die nun im »ZwischenLand« des Sommers 1990 ihr Leben träumen und ihre Träume leben.
Cornelia Lotter geht in ihrem Roman »Birkensommer« noch weiter zurück in die deutsche Geschichte. Es geht darin um das Vorhaben von Hitler und seinen willigen Vollstreckern in weißen Kitteln, „lebensunwertes Leben“ in der Aktion Gnadentod zu beenden. Die 25-jährige Elisabeth soll in der Landesheilanstalt Stadtroda genesen, doch nun ist sie von dieser Aktion bedroht.
Moderiert wird die Veranstaltung von Elia van Scirouvsky, der mit den Autorinnen auch ins Gespräch kommen wird.

Eintritt ist wie immer frei und rechtzeitiges Erscheinen sichert die besten Plätze!

 

 

Der durstige Pegasus ist die älteste durchgehende Literaturreihe Europas – seit 1974 gibt es sie monatlich in der Moritzbastei zu Leipzig. Erstmals ertrunken von Jochen Wisotzki (später drehte dieser den Film »Flüstern & Schreien«).



zurück zur Übersicht

Kommentare sind geschlossen.