Vita

geboren im Herbst 1970 in Marienberg als jüngstes von 4 Kindernsw_web

 

Sept.’77 – Jul. ’87 Besuch einer zehnklassigen polytechnischen Oberschule
Sept. ’87 – Mai ’89                                      Ausbildung zum Automateneinrichter im Federnwerk Marienberg
Mai ’89 – März ’93  Soldat
Nov. ’93 – Aug. ’95  Umschulung zum Fliesenleger
Okt. ’97 – Sept. ’98  Verkäufer im »Musikeck« Marienberg
Feb. ’99 – Mai ’99  Schweißerlehrgang
Sept. ’99 – Juni ’02  Abitur auf dem Erzgebirgskolleg in Breitenbrunn 
Okt. ’02 – Juni ’08  Studium in Leipzig mit Studienrichtung Lehramt Deutsch und Ethik/Philosophie an Gymnasien (Abschluss 1. Staatsexamen)
seit Juni ’08  Freiberuflicher Autor, Lektor, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Redakteur

IMG_2185_02Elia van Scirouvsky ist Mitbegründer des 1997 ins Leben gerufenen »Marienberger Kulturversuches«, den er bis 2002 mitorganisierte.

In Leipzig war van Scirouvsky Moderator und Organisator der Autorenlounge innerhalb des EAST END – der Reudnitzer Kulturnacht (2005 bis 2007 und 2009). Seit Anfang 2010 moderiert Elia van Scirouvsky die Veranstaltung Der durstige Pegasus im Wechsel mit anderen Moderatoren. Der durstige Pegasus ist die älteste durchgehende Literaturreihe Europas – seit 1974 gibt es sie monatlich in der Moritzbastei zu Leipzig.
Weitere Moderationen u. a. beim Rockfestival »Rock auf dem Berg« (seit 2010), Flowerpower Rock Lesung (seit 2015), »KrimiLounge« (2015-2017), »Leipziger Verlage stellen sich vor …« im Hugendubel Leipzig (seit 2015), »Lange Leipziger Kriminacht« (seit 2015) und die »Frankfurter Kriminacht« (2015). 2015 und 2016 saß Elia van Scirouvsky zusammen mit David Gray und Christian Kreis auf der Bühne der Moritzbastei, um in der Literaturkritikreihe »Die Blaue Tonne. Bis(s) zur letzten Seite« über aktuelle Bestseller zu sprechen.

Ende 2008 war er Mitbegründer von »Literatur im Erzgebirge« – eine freie Vereinigung von Autoren, Bibliothekaren, Buchhändlern, Verlagen, Veranstaltern, Lektoren und Kulturinteressierten. Hier u. a. zeitweise Vorsitzender, Jurymitglied für den Nachwuchswettbewerb, Moderationen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Zahlreiche Projekte mit Kindern und Jugendlichen (z. B. 2013 an der Deutschen Schule in Moskau).

2013 und 2014 war Elia van Scirouvsky in der Vorjury des MDR-Literaturwettbewerbes tätig.

Von 2012 bis 2014 war er Verantwortlicher für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für den »Leipziger Literarischen Herbst«. Seit 2017 Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für das Flowerpower in Leipzig.
Freier Redakteur u. a. beim »top magazin« Leipzig und Halle und bei den Leipziger Stadtmagazinen »port01«, »Frizz« und »Ahoi!« .

Elia van Scirouvsky ist Mitglied im Friedrich-Bödecker-Kreis im Freistaat Sachsen e. V., im Verband deutscher Schriftsteller (seit Februar 2011 Stellvertretender Vorsitzender des Vorstands im Landesverbandes Sachsen) und seit 2014 Vorstandsmitglied im Kulturwerk deutscher Schriftsteller in Sachsen e. V.
 

In seiner wenigen Freizeit macht van Scirouvsky viel Sport – Laufen, Radfahren, Inlineskating im Ausdauerbereich. Er lebt in den eigenen vier Wänden vegan, unterwegs aber auch in Ausnahmen aus pragmatischen Gründen vegetarisch.

Kommentare sind geschlossen.